Ausbildung ÜL C Breitensport (sportartübergreifend)

Modelljahr 2021

Flexibler. Einfacher. Teilnehmendenfreundlicher.

So soll sich der „Weg zur ÜL-C Lizenz“ im Modelljahr 2021 anfühlen – und es auch sein. Im Rahmen eines einjährigen Prozesses zur Weiterentwicklung zusammen mit Fachverbänden und Sportregionen wurde das bisherige Konzept aus Grund-, Aufbaulehrgang und Spezialblockbausteinen verändert.

In 2021 wird es drei anders benannte Bereiche geben, wobei die Reihenfolge auf dem Weg zur Lizenzverlängerung keine Rolle spielt. Im Modul C-30 (30 Lerneinheiten) werden grundsätzliche Inhalte zu Gruppenleitung, Stundenplanung und Persönlichkeitsentwicklung thematisiert. Das Profil schärft der/die angehende ÜL durch die Wahl eines C-40-Moduls (40 Lerneinheiten), in dem Bewegungsangebote für entweder die Zielgruppe Kinder oder Erwachsene eingehender behandelt werden. Völlig interessengesteuert und flexibel kann der Bereich C-50flex (50 LE) selbst zusammengestellt werden. Aus dem flächendeckenden Fortbildungsprogramm aller Sportregionen kann hier je nach Angebot eine Auswahl getroffen werden – von mehreren kleineren Veranstaltungen (ab 2 Lerneinheiten) bis hin zu Kompaktangeboten (max. 40 Lerneinheiten) in sowohl online- als auch Präsenzformaten. „Wir kommen mit der neuen Struktur dem Wunsch nach, unser Angebot mehr auf die wesentlichen Personengruppen zuzuschneiden: Nämlich den Teilnehmenden der Sportgruppen sowie der angehenden Übungsleitenden“, so Marco Lutz, Abteilungsleitung Bildung.

 

07. bis 09. Mai 2021

C-30 Sport verstehen und vermitteln (Präsenz)

Lastrup



24. bis 26. September 2021

08. bis 10. Oktober 2021

C-40 Kinder bewegen und begleiten

(Besuch beider Wochenenden verpflichtend)

Lastrup



C-50 Flexbereich

Es müssen Module im Umfang von 50 Lerneinheiten (LE) aus dem Bereich "Fortbildungen", die für den ÜL C anerkannt sind, besucht werden.



Übersicht Fortbildungen

Übersicht über die Fortbildungen, die im C-50 Flexbereich anerkannt sind. 

Datum Ort Titel LE
24.04.2021 Lastrup Prüferausbildung Deutsches Sportabzeichen 10
24.04.2021 Lastrup Neue Ideen für Freizeiten, Ferienprogramme, Kinderspaßnachmittage, Zeltlager uvm.

06.06.2021 Sedelsberg Schutz von Kindern und Jugendlichen

4

19.06.2021 Dinklage Trendsport - Vielfalt feiern 8
13.-17.09.21 Schierke Abenteuersport für Kinder und Jugendliche gestalten – Erlebnisse für Alle schaffen 40
25.09.2021 Sedelsberg Förderung koordinativer Fähigkeiten mit dem Step

8

07.11.2021 Lastrup Spielekiste

8

13./14.11.21 Lastrup Juleica für ÜL 8
NN Dinklage Trampolin-E-Schein 8
NN Dinklage Inklusiver Handballsport – gemeinsam am Ball (bleiben)! 8
NN Cloppenburg Bewegungsgeschichten (LQZ) 5
NN Lastrup Hier ist Musik im Spiel 8

Informationen zur Ausbildung

Mit der Ausbildung ÜL-C Breitensport qualifiziert der LandesSportBund Niedersachsen e.V. (LSB) Engagierte in niedersächsischen Sportvereinen zu Übungsleiterinnen und Übungsleitern (ÜL) aus der ersten Lizenzstufe (C).

 

Die Ausbildung zum Übungsleiter C im Breitensport umfasst insgesamt 120 Lerneinheiten (LE). Eine Lerneinheit entspricht 45 Minuten. Die 120 Lerneinheiten sind in 3 Bereiche aufgeteilt: 

C-30 Sport verstehen und vermitteln,

C-40 Profil (Kinder oder Erwachsene) und

C-50 Flexbereich.

Die Reihenfolge, in der die drei Bereiche besucht werden, ist flexibel. D.h. es kann sowohl mit dem C-30 Modul, als auch einer Fortbildung als auch dem Profillehrgang die Ausbildung begonnen werden.

Eine regelmäßige aktive Teilnahme an allen Ausbildungsabschnitten in Theorie und Praxis (120 LE) ist verbindlich. Fehlzeiten müssen nachgeholt werden. Die ÜL-C Lizenz wird erteilt, wenn die 120 LE sowie die lehrgangsbegleitenden Aufgaben (siehe unten) innerhalb von max. 2 Jahren absolviert wurden.

 

Darüber hinaus müssen Sie während der Ausbildung folgende Aufgaben erfüllen:

  • Protokoll(e) – (Spiel- und Übungsbeschreibungen)
  • Hospitation in einer Vereinsübungsstunde
  • Schriftliche Stundenplanung und Praxis-Coaching in der Lehrgangs- oder Vereinsgruppe
  • Nachweis über Erste-Hilfe-Kurs, der zum Zeitpunkt der Lizenzierung nicht älter als zwei Jahre sein darf 
  • Unterschriebene Verhaltensrichtlinie zum Thema Schutz vor sexualisierter Gewalt

Teilnahmevoraussetzungen

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Tätigkeit in einem Sportverein des LSB Niedersachsen e.V / DOSB
  • Spaß an praktischer Arbeit im Verein und möglichst schon eine Gruppe (mit)betreut
  • Interesse an aktiver, verantwortungsvoller Mitgestaltung des Vereinslebens
  • Praktische Erfahrungen in einer oder mehreren Sportarten

Kosten

Kosten für TN aus Mitgliedsvereinen des LSB Nds inkl. Lehrmaterialien, Verpflegung und Unterbringung

C-30 Sport verstehen und vermitteln 30 LE 90,– EUR *

C-40 Profil 40 LE 120,– EUR *

C-50 Flex (Auswahl aus Fortbildungen des LSB, die für den ÜL C anerkannt sind)

* TN aus Mitgliedsvereinen anderer LSB zahlen das Doppelte. TN, die nicht in Mitgliedsvereinen eines LSB organisiert sind, zahlen das Vierfache. (kein Versicherungsschutz)


Verlängerung der ÜL-C Lizenz Breitensport

Nach Erwerb der Lizenz muss jede Übungsleiterin bzw. jeder Übungsleiter innerhalb von 4 Jahren min. 15 LE Fortbildung nachweisen, um die Lizenz für weitere 4 Jahre zu verlängern.