Aktuelles

Hier gibt es immer die aktuellsten Informationen rund um die SportRegion.

 


Vereine können Fördergelder für Klimaschutz in Sportstätten beantragen

Vom 1. Juli bis 30. September 2019 können Sportvereine wieder Fördergelder für Klimaschutzprojekte im Rahmen der Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums (BMU) beantragen. Ob energieeffiziente Flutlichtanlage, klimafreundliche Belüftungstechnik oder neue Abstellplätze für Fahrräder: Mit der Novellierung der Richtlinie zum 1. Januar 2019 hat das BMU die Förderung des kommunalen Klimaschutzes im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) stark ausgebaut.

 

Neben bewährten Maßnahmen umfasst die Richtlinie viele neue Fördermöglichkeiten. Für Sport- vereine sowie Eigentümerinnen und Eigentümer von Sportstätten interessant sind unter anderem die Umrüstung der Hallenbeleuchtung auf LED, die Sanierung von raumlufttechnischen Anlagen oder der Einbau von Verschattungsvorrichtungen mit Tageslichtnutzung.

 

Eine weitere Neuerung ist, dass künftig Zuschüsse auch dann gewährt werden, wenn die Fördergegenstände nicht Eigentum der Antragsteller sind. Antragsteller müssen dann nachweisen, dass sie während der Zweckbindungsfrist die ausschließliche Verfügungsgewalt haben. Der Verpächter oder Vermieter muss mit der Maßnahme einverstanden sein. Außer Sportvereinen sind auch Kommunen und Betriebe mit mindestens 25 Prozent kommunaler Beteiligung als Eigentümer von Sportstätten antragsberechtigt.

 

Weitere Informationen finden sich auf der DOSB-Website. Die Möglichkeit zur Beratung finden Interessierte im Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) im Auftrag des BMU, telefonisch unter 030 39001-170 oder per Mail an skkk@klimaschutz.de. 

(Quelle: DOSB-PRESSE  • Nr. 25 • 18. Juni 2019)

 

Prävention sexualisierter Gewalt im Sport

Familien-Sportabzeichentag

Am 30.06.19 lädt der Kreissportbund Vechta und BW Lohne im Rahmen der 125 Jahrfeier zum Familiensportabzeichentag nach Lohne ein.

 

Zum ersten Mal überhaupt findet nun der Familiensportabzeichentag im Kreis Vechta statt. Dies soll auch nur der Anfang sein. Geplant ist ein jährliches Event für Kinder und Erwachsene. Die Kleinen können sich entweder selbst am Sportabzeichen (Hoppel und Bürste) versuchen oder sich an der Hüpfburg austoben. Auch die Großen sind aufgerufen, sich sportlich zu betätigen. 

 

Mach auch du mit und hol dir dein Sportabzeichen!

 

PS: Für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt.

ENGAGEMENT MACHT STARK!

Mit bis zu 5.000 Euro pro Projekt fördert die Aktion Mensch öffentlichkeitswirksame Aktionen in der "Woche des bürgerschaftlichen Engagements", die vom 13. bis 22. September bundesweit stattfindet.

 

Die Aktion Mensch unterstützt damit Ideen und Projekte, die Inklusion in allen Bereichen der Gesellschaft voranbringen und die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung sowie Kindern und Jugendlichen nachhaltig verbessern.

Weitere Informationen zu diesem Förderprogramm finden Sie auf den Seiten der Woche des bürgerschaftlichen Engagements.

Bewegungsangebot der besonderen Art

Kostenlose Rollatorschulung

 

„Mein Rollator und ich“  - unter diesem Motto bietet der Senioren- und Pflegestützpunktes des Landkreises Vechta sowie die Kreisverkehrswacht am Dienstag, den 21. Mai 2019 um 15:30 Uhr  eine kostenlose Rollatorschulung im Kreishaus in Vechta an. Eingeladen sind alle, die den sicheren Umgang mit einem Rollator erlernen möchten. Auch wer noch keinen Rollator besitzt, aber schon Einschränkungen innerhalb der Beweglichkeit verspürt kann sich an diesem Tag über den Umgang mit einem Rollator informieren. Durch verschiedene Übungseinheiten zeigt Achim Wach von der Kreisverkehrswacht Cloppenburg auf dem Gelände des Kreishauses den Teilnehmern, wie sie auch mit einem Rollator sicher mobil bleiben können.

 

Wer bereits einen Rollator besitzt, bringt diesen bitte zur Schulung mit. Um eine Anmeldung bis zum Donnerstag, den 16. Mai 2019 wird telefonisch unter 04441/898-3000 (beim Senioren- und Pflegestützpunktes) gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.