Ehrenamt überrascht: Wow, was für ein Finish im 5. Aktionszeitraum

Zwei ganz besondere Personen aus dem regionalen Handballsport erhielten von ihren Vereinen einen ganz unvergesslichen Überraschungsmoment.

 

Im Rahmen des vereinsinternen Regionsoberliga-Spiels der 2. Damen gegen die 1. Damen des TuS BW Lohne wurde Christopher Kühn zum Vereinshelden ausgezeichnet. Abteilungsleiter Jörg Deters würdigte vor voller Zuschauertribüne den vorbildlichen Einsatz als Trainer, Schiedsrichter und Vorstandsmitglied für den BWL.

 

Im BV Garrel verursachten Konfetti-Dauerregen, reichlich bunte Luftballons, selbstgebastelte Blumen und weitere Blumen in sämtlichen Formen und Farben, fröhliche Kindergesichter und glückliche Eltern verständlicherweise die ein oder andere Freudentränen bei Christine Bruns. Waltraud Behrens (KSB Cloppenburg) zeichnete Christine unter viel Beifall der Kinder und Eltern zur Vereinsheldin aus. Handball-Abteilungsleiter Franz-Josef Kettmann schloss sich den Glückwünschen an und würdigte den vorbildlichen Einsatz für den Sport beim BV Garrel.

 

DANKE für Eurer Engagement! DANKE für die tollen Überraschungsmomente!

Vereinsheld Christopher Kühn mit den Handball-Damen und den Einlaufkindern
Vereinsheld Christopher Kühn mit den Handball-Damen und den Einlaufkindern
Ehrenamt überrascht für Christine Bruns beim BV Garrel
Ehrenamt überrascht für Christine Bruns beim BV Garrel

Großsportvereine lernen voneinander

Die jeweils fünf mitgliedstärksten Vereine aus den beiden Kreisportbünden Cloppenburg und Vechta kamen am 21.01.23 zu einem ersten gemeinsamen Austausch unter Beteiligung der Sportbünde zusammen. Gastgeber für den Austausch der Großsportvereine war der TV Dinklage. Unter der Moderation des Sportreferenten Thomas Lotzkat wurde voneinander und miteinander gelernt. Zu unterschiedlichsten Themen wurden unter den teilnehmenden Vereinen in einem offenen Austausch Tipps und Erfahrungswerte weitergegeben. So wurde bspw. über die Einführung einer hauptberuflich geführten Vereinsgeschäftsstelle (nicht alle großen Vereine haben eine solche bereits umgesetzt) und deren Vorteile diskutiert. Jana Schulte (Sportreferentin Sportjugend) stellte zudem Möglichkeiten und die Vorteile der Initiierung von J-Teams in Sportvereinen vor. Der dreistündige Austausch mit vielen Beispielen aus der Praxis war für die teilnehmenden Vereinsvertreter gewinnbringend und damit der Auftakt für zukünftig regelmäßige Austauschrunden in Präsenz und Online. Der informelle Austausch und das Vernetzen unter den Vereinen haben beim Treffen hervorragend funktioniert, so das gemeinsame Resümee der Vereinsvertreter.

Förderportal Energiekostenzuschüsse: heute freigeschaltet

Der Niedersächsische Landtag hat eine zusätzliche finanzielle Unterstützung von 30 Millionen Euro für den organisierten Sport beschlossen. Diese Mittel des Landes Niedersachsen, die vom LandesSportBund Niedersachsen verteilt werden, werden zum Ausgleich der finanziellen Mehrbelastung durch die stark gestiegenen Energiekosten sowie zur Durchführung von Maßnahmen zur Energieeinsparung zur Verfügung gestellt.

Ehrenamt überrascht: KSB-Präsidium zeichnet fleißig Vereinshelden aus

Die Präsidiumsmitglieder des KSB Cloppenburg zeichneten an diesem Wochenende wieder Vereinshelden aus.

Georg Mühlsteff vom DJK TuS Bösel wurde für seinen langjährigen Einsatz als Abteilungsleiter Tischtennis durch den Vereinsvorstand, die Mitspieler und durch Franz-Josef Kettmann (KSB) im Rahmen der Vereinsmeisterschaften überrascht.

 

Werner Looschen (SV Bethen) wurde im Rahmen des Winterballs für sein Engagement im Festausschuss durch den SV-Vorsitzenden Simon Niemeyer und Sarah Hogeback (KSB) überrascht. 

 

Manfred Weber vom VfL Löningen wurde für seine Tätigkeit als Hallen- und Sportplatzkoordinator durch Birgit Beintken (KSB) ausgezeichnet.


Ehrenamt überrascht: Konfetti-Regen gleich zum Jahresauftakt 

Von links: Daniel Hörnschemeyer (TuS Vorstand), Frank Schlarmann, Thomas Lotzkat (Sportreferent Sportregion OM), Andreas Menke (1. Vorsitzender TuS).
Von links: Daniel Hörnschemeyer (TuS Vorstand), Frank Schlarmann, Thomas Lotzkat (Sportreferent Sportregion OM), Andreas Menke (1. Vorsitzender TuS).

Auf der ersten Vorstandssitzung im Jahr 2023 wurde beim TuS Neuenkirchen Frank Schlarmann für sein Engagement ausgezeichnet. Sportreferent Thomas Lotzkat und 1. Vorsitzender Andreas Menke würdigten sein tolles Engagement mit ein paar Dankesworten und überreichten ihm im Anschluss ein Präsent.

 

Ein toller Überraschungsmoment für Frank, der sich seit vielen Jahren für die Basketballabteilung des TuS engagiert und von 2015 bis 2018 Geschäftsführer des Vereins war und seit 2018 das Amt des 2. Vorsitzenden bekleidet.