Aktuelles

Hier gibt es immer die aktuellsten Informationen rund um die SportRegion.

 


Aus der Unbeweglichkeit des Alltags ausbrechen: Sportregion sucht Impulse aus der Bevölkerung

Projekt „Aktiv & gesund älter werden“ zunächst in vier Kommunen. Ziel, gemeinsam noch mehr Spaß an der Bewegung zu vermitteln und Anregungen zur „sportlichen“ Betätigung im Alter zu entwickeln.

 

Im Rahmen des Projektes lädt die Sportregion Oldenburger Münsterland, eine Kooperation der Kreissportbünde Cloppenburg und Vechta, mit seinen Projektpartnern (AOK Niedersachsen, Gesundheitsregion und Senioren- und Pflegestützpunkte der Landkreise Cloppenburg und Vechta sowie die selbstgestALTER der Sozialstation Nordkreis Vechta) und den vier Kommunen Visbek, Goldenstedt, Cappeln und Emstek alle Interessierten jeweils zu einem offenem Treffen zwecks Informations- und Gedankenaustausch ein.

 

Ziel des Projektes „Gesund und aktiv älter werden“ ist es, gemeinsam mit Vereinen, Gruppen  und sonstigen Interessierten Kommunikation, Aktivitäten und soziales Miteinander in den Gemeinden zu stärken. Wie dies gestaltet werden kann und welche Vorteile eine individuelle Beteiligung für das Gemeindeleben bringen kann, wird an folgenden Terminen vorgestellt und diskutiert: 

 

  • 18.09.18 in Visbek um 18:00 Uhr im Haus der Bildung und Familie, Bremer Tor 6
  • 20.09.18 in Goldenstedt um 18:00 Uhr im Bürgersaal der Gemeinde Goldenstedt, Hauptstr. 39/Marienstr. 1
  • 25.09.18 in Cappeln um 18:00 Uhr in der Grundschule Sevelten, Hauptstraße 27
  • 26.09.18 in Emstek um 18:00 Uhr im Ratssitzungssaal der Gemeinde Emstek, Am Markt 1

 

In anschließenden, als „Zukunftswerkstatt“ betitelten Terminen werden dann unter dem Titel „heute, morgen, übermorgen“ konkrete wie auch kurzfristig umsetzbare Ideen entwickelt und zur Implementierung vorbereitet. Die „Zukunftswerkstatt“ findet an folgenden Terminen statt:

 

  • 11.10.18 in Goldenstedt um 18:00 Uhr im Bürgersaal der Gemeinde Goldenstedt, Hauptstr. 39/Marienstr. 1
  • 16.10.18 in Emstek um 18:00 Uhr im Ratssitzungssaal der Gemeinde Emstek, Am Markt 1
  • 23.10.18 in Cappeln um 18:00 Uhr in der Grundschule Sevelten, Hauptstraße 27 
  • 24.10.18 in Visbek um 18:00 Uhr im Haus der Bildung und Familie, Bremer Tor 6

 

Für Fragen oder Vorabinformationen stehen Ihnen die Sportreferenzen der Sportregion Thomas Lotzkat (04443 - 50 48 335 oder lotzkat@sportregion-om.de) und Jörg Roth (04477 - 92 90 29 oder roth@sportregion-om.de) sehr gerne zur Verfügung.

Für Kurzentschlossene: Nachmeldungen noch möglich

Nachmeldungen für den FrauenSportTag am Samstag, den 22.09.2018 in Dinklage sind noch bis Mittwoch (19.09.18 - 12:00 Uhr) möglich.

Frauen sollen ausprobieren und mitmachen

Ausprobieren – Kennenlernen – Mitmachen heißt es erneut am 22.09.2018 in Dinklage: Der Kreissportbund Vechta lädt Frauen ab 16 Jahren zum 2. FrauenSportTag ein. 

 

Aus einer großen Vielzahl von Angeboten können sich die Teilnehmerinnen Angebote aussuchen, um neue Sportarten kennenzulernen oder bekannte zu üben. Der Frauensporttag findet in der Zeit von 9 bis 16 Uhr statt. Für die Teilnahme ist keine Vereinsmitgliedschaft erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro und beinhaltet neben vier Workshops auch ein Mittagsimbiss.

 

Der Meldeschluss ist der 16.09.2018.

Jetzt teilnehmen! Aktion "Ehrenamt überrascht" startet


Die Teilnahme ist ganz einfach! Wie es funktioniert seht ihr in der Checkliste.

 

Und jetzt los - kurz den Meldebogen ausfüllen und das Ehrenamt in Deinem Verein überraschen!



Akademie-Forum: Premiere in der Lastrup

Foto: TIVA Fotografie
Foto: TIVA Fotografie

Das erste gemeinsame Akademie-Forum mit dem KSB Cloppenburg hat in der Sportschule Lastrup stattgefunden.

 

Beim ersten gemeinsamen Akademie-Forum der Akademie des Sports und des KSB Cloppenburg in der Sportschule Lastrup wurde deutlich, dass die Engagementförderung und die Verwaltungsvereinfachung für Sportvereine wichtige Themen sind, die die Aktiven in Sportvereinen beschäftigen.

 

Von Christoph Glüsenkamp, Engagementberater, wurden in einem Vortrag und einem Workshop ein Überblick über den Engagement-Lebenszyklus sowie den Engagement-Quick-Check des LSB Niedersachsen gegeben und die Themen Gewinnung und Bindung von Engagierten fokussiert. Jörg Beismann, Engagementberater, erläuterte das neue Genossenschaftsmodell zur Zentralisierung von Verwaltungsaufgaben für einige kleine und mittlere Landesfachverbände in Zusammenarbeit mit dem LSB Niedersachsen und gab in einem Workshop Hinweise und Unterstützung zu Aufgaben von Sportvereinsvorständen. Ein weiteres Beispiel für eine Verwaltungskooperation gab Roland Krumlin, Geschäftsführer Servicegesellschaft Sportregion Hannover UG, mit der gleichnamigen Servicegesellschaft, die Sportvereine bei Buchhaltung, Lohnabrechnungen und Mitgliederverwaltung unterstützt.

v. l.: Karl-Heinz Steinmann (Leiter der Akademie des Sports), Roland Krumlin (Geschäftsführer Servicegesellschaft Sportregion Hannover UG), Jörg Beismann (Engagementberater) Dr. Franz Stuke (Vorsitzender KSB Cloppenburg), Christoph Rohling (Geschäftsführer KSB Cloppenburg), Christoph Glüsenkamp (Engagementberater)